Nutzenbasierter Digitalisierungsnavigator

Wir gehen heute davon aus, dass die digitale Transformation grundlegend verändern wird, wie Unternehmen und Märkte funktionieren. Um in einer digitalen Welt erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen verstehen, wie das «digitale Paradigma» funktioniert und welche Spielregeln gelten. Für KMU entstehen so gleichermassen Chancen wie Herausforderungen. Ziel des Projektes ist es, Klein- und mittelständischen Unternehmen Möglichkeiten, Notwendigkeiten und Konsequenzen der Digitalisierung aus einer ganzheitlichen ökonomischen Sichtweise aufzuzeigen: Wie viel Digitalisierung braucht der Mittelstand? Fünf Perspektiven stehen im Mittelpunkt des Projektes: Strategie und Geschäftsmodell, Prozesse, Services, Produktion und Human Resources. Das Projekt IBH‐Lab KMUdigital "Nutzenbasierter Digitalisierungsnavigator DigiNav" wird aus Mitteln des Interreg‐Programms „Alpenrhein‐Bodensee‐Hochrhein“, dessen Mittel vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und vom Schweizer Bund zur Verfügung gestellt werden, gefördert. 

Laufzeit: 01/2017 - 12/2018