Über uns

Entsprechend der Vielfalt und Vielschichtigkeit unserer Themenfelder ist unser Team interdisziplinär zusammengesetzt. Dabei greift es auf eine langjährige Expertise in den Themenfeldern Soziale Räume sowie Professionsentwicklung der Sozialen Arbeit zurück.

Soziale Räume

Räume sind immer Soziale Räume. Sie sind das Ergebnis sozialer Praktiken verschiedenster Akteure. Gesellschaftliche Entwicklungen wie die stärkere Mobilität, Zersiedelungstendenzen, der
demografische Wandel oder die veränderte Thematisierung des öffentlichen Raums setzen neue Herausforderungen und fordern proaktive Gestaltungsformen.

Um nachhaltige Lösungen zu entwickeln, genügen Einzelperspektiven und punktuelle Aktionen selten. Erst ein erweiterter Blick auf räumliche, soziale und steuerungslogische Dimensionen vermag sozialräumliche Herausforderungen vollumfänglich zu erfassen.

Wir gewährleisten diese mehrdimensionale Herangehensweise mit seiner fachlichen Zusammensetzung und dem Arbeitsansatz des St.Galler Modells zur Gestaltung Sozialer Räume. Unsere Expertinnen und Experten der Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Sozialen Arbeit, Sozialgeographie, Architektur, Stadtplanung, Medien und Wirtschaft haben langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Dienstleistungs- und Forschungsprojekten.

Professionsentwicklung

Wir widmen uns der Weiterentwicklung der Profession der Sozialen Arbeit. Regionale Entwicklungstrends sozialer Problemstellungen stehen dabei ebenso im Fokus wie auch vorhandene Angebotsstrukturen im Kontext einer sich verändernden Sozialpolitik. In den vier Themenschwerpunkten werden aber auch andere Professionen angesprochen, etwa aus den Bereichen Planung, Bildung, etc.