Angewandte Forschung und EntwicklungKompetenzzentrum für Qualitäts- und Projektmanagement

aktuelle Projekte

Ein Qualitätsmanagementsystem zur Entwicklung der pflegerischen Interaktionsqualität

Das von Innosuisse teilfinanzierte Forschungsprojekt hat zum Ziel, die pflegerische Interaktionsqualität explizit und messbar zu machen. Dazu wird ein Reifegradmodell entwickelt, welches ermöglicht, die Interaktionsqualität zu messen und kontinuierlich zu verbessern. Das Forschungsprojekt basiert auf dem Kinästhetik-Ansatz und wird mit Kinaesthetics Schweiz als Praxispartner umgesetzt.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die vergleichende Fachanalyse hatte zum Ziel, die Vereinbarkeit des Schweizer Fachlabels «Friendly Work Space» mit den zwei anerkannten Qualitätsmanagementmodellen DIN EN ISO 9001 und EFQM zu prüfen. Die Integrierbarkeit konnte dabei festgestellt werden. Darüber hinaus hebt sich das Fachlabel in Bezug auf seine Anwenderfreundlichkeit, seinen Fokus auf gesundheitsförderliche Betriebsstrukturen und Rekrutierungsvorteile deutlich von den beiden anderen Modellen ab.

BGM Vergleichsstudie 

Anhand zweier Studien wurde das Verständnis von Betrieblichem Gesundheitsmanagement und die Verbreitung entsprechender Massnahmen in der Schweiz untersucht. Erstmalig wurde dabei die Sichtweise von Angestellten auf Betriebliches Gesundheitsmanagement erfasst. Des Weiteren war es mit der Umsetzung einer identischen Befragung möglich, die Sichtweise von Angestellten der Sichtweise von Personalverantwortlichen gegenüberzustellen.

KTI Forschungsprojekt «medical warehouse»

Das Innosuisse-Forschungsprojekt untersuchte die Frage, ob durch Bündelung der Logistik ein Einsparungseffekt grösser als 30% realisiert werden kann und wie die Zusammenarbeit innerhalb der Beschaffungskette dazu konzipiert sein soll. Im Rahmen des Projektes wurde die Beschaffungskette für medizinisches Verbrauchsmaterial vom Hersteller / Händler bis zur Station im Spital näher untersucht. Als Projektergebnis resultierten eine Simulationssoftware und ein Zusammenarbeitskonzept.

Kontakt

Prof. Dr. Markus Grutsch
Leiter Kompetenzzentrum

Institut für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft
Rosenbergstrasse 59, Postfach
9001 St.Gallen, Switzerland

+41 71 226 17 69
markus.grutsch@fhsg.ch