ErfolgsstoriesKompetenzzentrum für Leadership und Personalmanagement

Ausgangslage

Die permanente Weiterentwicklung strategisch relevanter Kompetenzen stellt einen zentralen Stellhebel für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und damit für ihren Erfolg in einem zunehmend dynamischen und komplexen Umfeld.

Angesichts ihrer Grösse und ihrer finanziellen Spielräume fehlt in KMU – im Vergleich zu Grossunternehmen – oft eine umfassende, strategieorientierte Planung und Umsetzung von Personalentwicklung. Die Möglichkeiten, benötigte Kompetenzen ausreichend zu fördern, sind in KMU oft sehr begrenzt und wenn, so sind es zumeist nur einzelne Mitarbeitende, für die ein spezifischer Lernbedarf besteht. So sind KMUs gezwungen, ihre Mitarbeitende auf Seminare ausser Haus zu schicken, die pauschaler in den Lerninhalten bleiben und in denen Teilnehmende zwangsläufig für sie unnötige Lernpassagen durchlaufen. Zudem droht die beschränkte Möglichkeit zur bedarfsgerechten Förderung von Personal zunehmend zum Attraktivitätsnachteil auszuwachsen.

Vorgehen

OPEN schafft genau hierzu Abhilfe und bietet KMU passgenaue Personalentwicklung an. Es ist so konzipiert, dass spezifisch auf Entwicklungsbedarfe von KMUs eingegangen wird und Teilnehmende genau jene Lernziele verwirklichen können, die für sie wichtig sind. Abgestimmt auf den Einzelnen oder einer Personengruppe konzipiert OPEN massgeschneiderte PE-Programme und Entwicklungsplänen und setzt diese mit flexiblen Quick-Wins von ca. 4 Stunden Dauer mit transfersichernden Inhalten und Methoden um. Auf diese Weise lassen sich Personalentwicklung und Alltagsgeschäft einwandfrei kombinieren.

Ergebnis

Mit Inventx, dem Schweizerischen IT-Partner für Banken und Finanzdienstleister, wurden z.B. Programme zur Entwicklung von Fach- und Führungskräften bedarfsspezifisch entwickelt und erfolgreich durchgeführt. Neun Bausteine bildeten einen kombinierten Gesamtparcours an unterschiedlichen Quick-Wins zu Themen wie «Führung im Sinn der Unternehmensstrategie», «Projektmethodik» oder «Selbstverantwortlicher Umgang mit Ressourcen».

Kundenstimme

Beatrice-Manuela Eberle, HR-Leiterin Inventx AG:

«Die Digitalisierung der Finanzindustrie verlangt nach neuen Fähigkeiten. Um die richtigen Voraussetzungen für kommende Herausforderungen zu schaffen, arbeiten wir eng mit dem Kompetenzzentrum für Leadership und Personalmanagement des Instituts für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft der FHS St.Gallen zusammen. Das Team des Instituts IQB-FHS unterstützt uns von der Bedürfnisanalyse bis hin zur Abwicklung von Personalentwicklungs-Lösungen ausgesprochen professionell und kompetent. Dank dieser Kooperation können wir unseren Mitarbeitenden praxisnahe, direkt auf deren Bedürfnisse ausgerichtete PE-Massnahmen anbieten. Diese Zusammenarbeit ist für uns deshalb von grosser Bedeutung.»

Kontakt

Abdullah Redzepi und Prof. Dr. Sibylle Olbert-Bock

Kontakt

Prof. Dr. Lukas Scherer
Leiter Kompetenzzentrum

Institut für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft
Rosenbergstrasse 59, Postfach
9001 St.Gallen, Switzerland

+41 71 226 17 70
lukas.scherer@fhsg.ch