Mai-Anlass

(Im)puls der Zeit

Wie ist es möglich, nachhaltig einen Beitrag zur Bewegungsförderung zu leisten? Wie kann Versorgungskontinuität bei Menschen mit onkologischen Erkrankungen gelingen? Welche Perspektiven kann Dementia Care bei Pflege und Betreuung von Personen mit Demenz bieten?

Das sind nur ein paar aktuelle Fragen, auf die wir vom Institut für Angewandte Pflegewissenschaft IPW-FHS Antworten entwickeln. Wir freuen uns, Ihnen an unserem neunten Mai-Anlass mit den beiden Fachstellen Rehabilitation und Gesundheitsförderung sowie Onkologie Ostschweiz unsere jüngsten Entwicklungen vorstellen zu dürfen. Erfahren Sie auch mehr über die Arbeit der Fachstelle
Demenz und seien Sie gespannt auf Neues aus der Schmerzforschung von swissEBN. Zudm bieten wir erstmals einen Einblick in unseren neuen Masterstudiengang in Pflege.

Sie sind herzlich eingeladen zur Diskussion zwischen Pflegewissenschaft und Praxis. Mit der Zeit zu gehen, Handlungsbedarf zu erkennen und die Anliegen der Zielgruppen aufzugreifen - das gehört zum Auftrag der Pflegewissenschaft.

Programm

17.00 Uhr : Begrüssung
Prof. Dr. Birgit Vosseler

17.05 Uhr : Kinästhetik nachhaltig in Ihrer Institution verankern: Standortbestimmung, Coaching und Zertifizierung
Prof. Dr. Heidrun Gattinger und Dr. Myrta Kohler
Fachstelle Rehabilitation und Gesundheitsförderung

17.20 Uhr : Beratung von Menschen mit onkologischen Erkrankungen im Versorgungskontinuum
Dr. Andrea Kobleder und Prof. Dr. Beate Senn
Fachstelle OnkOs

17.35 Uhr : Dementia Care – Projekte und Stand der Arbeit
Prof. Dr. Heidi Zeller
Fachstelle Demenz

17.50 Uhr : Pflegewissenschaftliche Erkenntnisse zum Schmerzselbstmanagement
Dr. Antje Koller
Nationales Kompetenzzentrum swissEBN

18.05 Uhr : Wissens- und forschungsbasierte Pflegepraxis
Prof. Dr. Hedi Hofmann Checchini
Master of Science in Pflege

18.20 Uhr : Diskussion und Ausblick
Prof. Dr. Birgit Vosseler

18.30 Uhr : Apéro mit Posterbegehung