ABGESAGT: Zehnter Mai-Anlass - Dienstag, 12.05.2020

Die informierte Patientin - der informierte Patient

Studienergebnisse zeigen, dass in der Schweiz noch viel Potenzial zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz vorhanden ist. Als Institut stellen wir uns die Frage: Wie können wir Patientinnen und Patienten sowie Menschen in deren Umfeld einbinden, damit sie als Betroffene zu Beteiligten werden?

Am diesjährigen Mai-Anlass spricht Cristina Galfetti darüber, wie sie mit Ihrer Arbeit erkrankte Personen und deren Angehörige unterstützt, als informierte und mitverantwortliche Partner zu handeln. Sie lebt seit 45 Jahren mit einer chronischen Krankheit und setzt sich für mehr Gesundheitskompetenz ein. Die Referentinnen und Referenten unseres Instituts für Angewandte Pflegewissenschaft IPW-FHS schildern dazu Ansätze und Herausforderungen in aktuellen Forschungsprojekten. Der zehnte Mai-Anlass bietet zudem eine wunderbare Gelegenheit zur Rückschau.

Lassen Sie uns beim anschliessenden Apéro gemeinsam über Partizipation, Perspektivenwechsel und persönliche Kompetenzen in Pflegepraxis, -forschung und Lehre reflektieren.

 

Download für das detailierte Programm im pdf-Format

Programm

17.00 Uhr : Begrüssung
Prof. Dr. Birgit Vosseler

17.05 Uhr : 10 Jahre Maianlass - eine Rückschau
Prof. Dr. Heidrun Gattinger

17.20 Uhr : Betroffene zu Beteiligten machen -  Die Gesundheitskompetenz der Schweizer Bürgerinnen und Bürger
Dr. Janine Vetsch, Kompetenzzentrum Swiss EBN

17.30 Uhr : Impulsreferat "Perspektiven-Wechsel - Blick auf die Betreuung von einer Patientin mit 45 Jahren Expertenwissen"
Frau Galfetti, cg empowerment

17.50 Uhr : Fragen / Diskussion

18.00 Uhr : Anforderungen an die onkologische Rehabilitation aus der Perspektive der Betroffenen
Dr. Myrta Kohler, Fachstelle Rehabilitation & Gesundheitskompetenz und Fachstelle OnkOs

18.15 Uhr : Aufbereitung von Informationen für Personen mit Demenz
Julian Hirt, MScN, Fachstelle Demenz

18.30 Uhr : Ausblick & Apéro
Prof. Dr. Birgit Vosseler