Living Labs – Testung im Alltag

Das IAF-FHS verfügt über ein schweizweites Netzwerk von Privathaushalten, Heimen und Pflegeinstitutionen, die an Testungen von technischen Assistenzsystemen, Roboterlösungen und Dienstleistungen teilnehmen. In diesen sogenannten «Living Labs» testen Endnutzer/innen (Senioren/innen, Angehörige, Pflegende, etc.) Produkte und Dienstleistungen in ihrem alltäglichen realen Lebensumfeld und wirken so partizipativ in verschiedenen Entwicklungsphasen eines Produktes oder einer Dienstleistung mit. Living Labs sind somit Gegenmodelle zu klassischen Laboren, wo unter künstlichen Bedingungen getestet wird.

Unsere Ziele:

  • Autonomie und Selbständigkeit von Senioren/innen möglichst lange erhalten
  • Sicherheit und Lebensqualität von Senioren/innen erhöhen und verbessern
  • Pflegepersonal und pflegende Angehörige optimal unterstützen

Haben Sie Interesse Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in unserem Living Lab 65+ zu testen? Möchten Sie als Testperson an einer Living Lab-Testung teilnehmen? Melden Sie sich unverbindlich bei uns: iaf@fhsg.ch