Nachteilsausgleich

Studierende mit einer Beeinträchtigung oder chronischen Krankheit sehen sich mit Barrieren und Einschränkungen konfrontiert, die sich nachteilig auf ihr Studium auswirken können. Der Nachteilsausgleich gewährleistet ihre Chancengleichheit, indem gleichwertige Ausgangsbedingungen für Studienleistungen und Leistungsnachweise hergestellt werden.

Wer kann einen Nachteilsausgleich beantragen?

Wenn Sie mit einer studienerschwerenden Behinderung oder chronischen Krankheiten leben, können Sie gemäss den Richtlinien zum Nachteilsausgleich einen Nachteilsausgleich für Ihr Studium beantragen. 

Wie können Betroffene vorgehen?

Wenden Sie sich für ein vertrauliches Gespräch an die Anlaufstelle barrierefreie Hochschule. Sie berät und unterstützt betroffene Studierende. Wenn Sie einen Nachteilsausgleich beantragen wollen, verwenden Sie bitte das Antragsformular.