Lehrberufe an der FHS St.Gallen

Fähige und motivierte Lernende können in den untenstehenden vier Bereichen eine qualifizierte Berufslehre absolvieren. Einsatzfreudige Lernende werden zu selbstständigen, teamfähigen und verantwortungsvollen Berufsleuten ausgebildet. Der Besuch der Berufsmaturitätsschule während der Lehre wird gefördert.

Kaufleute kennen den organisatorischen Aufbau des Betriebes und die Betriebsabläufe sowie die gesetzlichen Bestimmungen und handeln im Betrieb und im Umgang mit Studierenden und Kunden entsprechend umsichtig und richtig. Interesse und Verständnis für das Geschehen in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik wird vorausgesetzt.

Die Nutzung der vielfältigen Kommunikationstechnologien wie Computer, Internet usw. gehört zu ihrem Alltag. Die Branche und das Unternehmen in dem sie tätig sind kennen sie aus dem Stegreif In ihrem Berufsalltag fallen selbständige und Team-Arbeiten an. Kaufleute sind in der Lage von den gelernten Arbeitsmethoden die richtige zum richtigen Zeitpunkt einzusetzen. Die Bereitschaft stets Neues zu lernen, um als Persönlichkeit und Fachperson beruflich auf dem neusten Stand zu sein, zeichnet Kauffrauen und Kaufmänner aus.

Die Lernenden in der FHS werden im Rotationssystem in verschiedenen Abteilungen der Studienadministration, Finanzen und Personal, Kommunikation und der Weiterbildung ausgebildet.

Ausbildnerinnen und Ausbildner:

Aktuelle Lernende:

Informatiker/innen der Richtung Systemtechnik sind Fachleute für den Aufbau und die Wartung von Informatiksystemen. Je nach Aufgaben- und Fachbereich installieren sie z.B. Computersysteme und Software, führen Programmieraufgaben aus und erweitern Gerätekonfigurationen. Sie arbeiten in den Bereichen Planung, Installation, Betrieb und Wartung von Informatikanlagen und deren Anwendungen. Sie befassen sich mit Hard- und Software von einzelnen und vernetzten Anlagen, Erfassungs-, Übertragungs- und Steuerungssystemen. Dazu gehört auch das Ausführen hardwareseitiger Reparaturen; das heisst, Störungen erkennen, eingrenzen und die fehlerhaften Teile auswechseln oder mittels Software-Update aktualisieren.

Zu ihren Herausforderungen gehören bei uns beispielsweise:

  • Sie wählen Hardware nach Spezifikationen aus, stellen sie zusammen, installieren und nehmen sie in Betrieb.
  •  Informatiker/innen installieren Standardsoftware auf dem System und richten sie den Kundenbedürfnissen entsprechend ein.
  • Sie planen und installieren Netzwerke und Datenübertragungseinrichtungen. Sie betreiben und unterhalten Netzwerke.

Ausbildner:

Aktuelle Lernende:

Im Zentrum ihrer Tätigkeit steht die Vermittlung von Dokumenten, Medien und Informationen an Studierende, Dozierende und Mitarbeitende, an Kundinnen und Kunden. Sie befinden sich an der Schnittstelle zwischen Mensch und Information, zwischen dem Sammeln und Archivieren von Wissen und dessen Anwendung, aber auch zwischen Mensch und Kultur. Wichtig ist heute eine aktive Vermittlung: Man macht auf die Angebote aufmerksam und lädt ein, die Dienste und Materialien in Anspruch zu nehmen – für die Ausbildung, für die Forschung, für die Arbeit und für Fragen des Alltags. Die Ausbildung wird ergänzt mit Praktika in verschiedenen Bibliotheken, sowie im Archiv und einer Dokumentationsstelle.

Ausbildnerin:

Aktuelle Lernende:

Die Fachleute Betriebsunterhalt kontrollieren und warten Gebäude und Infrastrukturanlagen und halten sie instand. Sie pflegen und reinigen die Gebäude, das Betriebsareal sowie die Grünanlagen. Sie verfügen über praktische technische Geschicklichkeit und interessieren sich für organisatorische und planerische Aufgaben. Sie sind körperlich belastbar, flexibel und arbeiten selbständig.

In der FHS St.Gallen wird die Berufliche Grundbildung mit dem Schwerpunkt Hausdienst absolviert.

Ausbildner:

Aktuelle Lernende: