Vernissage: Bernard Tagwerker – Im Reich des ZufallsMontag, 25. März 2019, 18 Uhr

Ein leises und unaufgeregtes Werk von Bernard Tagwerker (*1943) interveniert seit kurzem im Foyer des Fachhochschulzentrums: ein Fries in Form von hintereinander befestigten Glasplatten, deren Position sich verschieben lässt.

Das Werk ist eine Neuinstallation einer Arbeit von 1996, die für die UBS Zürich konzipiert und installiert war und wurde in Kooperation mit dem Hochbauamt des Kantons St. Gallen, der Kulturförderung des Kantons St.Gallen und der Fachstelle Kunst und Kultur der FHS St.Gallen realisiert.

Die Position der 14 von ursprünglich insgesamt 26 Glasplatten, in die Zeichen und Muster graviert sind, lässt sich verändern. Die Gravuren sind computergesteuert mit einem Plotter hergestellt. Die Verteilung der einzelnen Elemente wurde mittels eines Computerprogrammes mit Zufallsgenerator auf der Basis definierter Parameter generiert. Der mit einer Diamantfräse bestückte Plotter ist in der Lage, Punkte, Ziffern, Linien und Bezier-Splines direkt ins Glas zu gravieren. In dieser technisch produzierten Kunst wird der Zufall zum Gestaltungsmittel schlechthin. In jedem Teil der Arbeit spielt sich eine Folge von Ereignissen ab, deren Resultat zu neuen, komplexen Strukturen führt.

Im Rahmen der Vernissage erfahren Sie im Gespräch zwischen Bernard Tagwerker und der Kunstvermittlerin Maria Nänny mehr über das Werk und den Künstler, der die ästhetische Gestaltung dem Zufall überlässt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung erwünscht.

18.00 Uhr – Begrüssung und Einführung

Foyer des Fachhochschulzentrums

18.20 Uhr  – Künstlergespräch

Gespräch mit Bernhard Tagwerker und der Kunstvermittlerin Maria Nänny

18.50 Uhr – Apéro und Austausch

Stossen Sie mit uns bei einem gemeinsamen Apéro an und nutzen Sie die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Austausch.

  

FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Rosenbergstrasse 59

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung per Mail an tagungssekretariat@fhsg.ch. Selbstverständlich sind aber auch Kurzentschlossene herzlich willkommen.