Leihfristen

Reguläre Ausleihe:
28 Tage, max. 168 Tage
Bücher, Studierendenarbeiten, CD, DVD, gebundene Zeitschriftenbände

Verkürzte Ausleihe:
14 Tage, max. 84 Tage
Gadgets

Keine Ausleihe:
Nachschlagewerke, Wörterbücher, Zeitschriftenhefte, Medien im Semesterapparat

Verlängerung der Leihfrist

Die reguläre Ausleihe eines Dokumentes dauert 28 Tage. Danach wird die Leihfrist, falls keine Vormerkung vorliegt, jeweils automatisch um weitere 28 Tage verlängert. Nach Erreichen der maximalen Leihfrist von 168 Tagen, muss das Dokument in die Bibliothek zurückgebracht werden. Bei Bedarf kann dieses wieder neu ausgeliehen werden.

Bei der verkürzten Ausleihe wird die Leihfrist jeweils um 14 Tage bis zum Erreichen der maximalen Leihfrist von 84 Tagen verlängert.

Die Leihfrist von Dokumenten mit Kurzausleihe kann nicht verlängert werden.

Reservation

Ausgeliehene Dokumente können vorgemerkt werden. Der Rückruf erfolgt nach Ablauf der regulären bzw. der verlängerten Leihfrist.