01. März 2016: Öffentliches Podium «Verantwortung in der Pflege»

Pflegefachpersonen übernehmen im Gesundheitswesen bereits heute viel Verantwortung. Eine parlamentarische Initiative fordert nun eine gesetzliche Verankerung ihres Mitspracherechts und eine Anerkennung ihrer Leistungen durch Krankenkassen. Dieses politisch hochaktuelle Anliegen haben Fachexperten, Studierende und weitere Interessierte an einem öffentlichen Podium mit über 80 Personen im Fachhochschulzentrum St.Gallen diskutiert.

Aus drei Perspektiven beleuchteten die Referierenden Yvonne Ribi, Geschäftsfüherin SBK-ASI Geschäftsstelle (www.sbk.ch), Prof. Dr. Settimio Monteverde, Co-Leiter Klinische Ethik UniSpital Zürich, und Prof. Dr. iur. Ueli Kieser das Thema. Eindrücke, Meinungen und Fakten aus gesundheitspolitischer, ethischer und juristischer Sicht leiteten in eine spannende Podiumsdiskussion über, welche Anke Lehmann, Leitung Pflege und Entwicklung am Gesundheitsdepartement St.Gallen, moderierte.

Medienmitteilung «Verantwortung in der Pflege»
Auszug Präsentation: Verantwortung Pflege

Diese Veranstaltung war eine Kooperation des Fachbereichs Gesundheit, der FHS Alumni und des Gesundheitsdepartements St.Gallen.