«Nachgefragt»

Bei Alumnus und Alumna persönlich nachgefragt: FHS Alumni-Mitglieder beantworten in Kurz-Interviews Fragen und geben so Einblick in die facettenreiche Alumni-Welt mit vielen spannenden Menschen und deren Geschichten.

Ronnie Ambauen

Absolvent Fachbereich Technik

«Es ist sehr wichtig, dass wieder hier ausgebildet wird. Wir brauchen fachlich gute Leute, die in der Region bleiben, die hier verwurzelt sind.»

Link zum Interview

Elias Mayer

Absolvent Fachbereich Wirtschaft

«Es ist immer wieder schön, in die FHS zurück zu kehren mit der Gewissheit, ein bekanntes Gesicht anzutreffen.»

Link zum Interview

Rebecca Moser

Studentin FHS Fachbereich Soziale Arbeit

«Vor allem im Berufsleben sehe ich es als sehr zentral an, sich mit anderen Fachstellen und Branchen zu vernetzen.»

Link zum Interview

Rubén Rodriguez Startz

Leiter Weiterbildungszentrum-FHS

«Die FHS Alumni kümmert sich um die Förderung des persönlichen Kontakts zwischen den Absolvierenden untereinander und zur Fachhochschule selbst.»

Link zum Interview

Caroline Derungs

Absolventin Fachbereich Wirtschaft

Die Mutter zweier Kinder sprüht vor Energie – und vor Ideen. «Manchmal habe ich fast zu viele davon im Kopf.»

Link zum Interview

Claus Brockmeyer

Dozent für Pflege und Pflegewissenschaft

«Jetzt, nach einigen Jahren als Dozent, habe ich eine gewisse Anzahl an Studierenden von Beginn bis zum Abschluss begleiten dürfen. Zu erfahren, wie es mit ihnen weitergeht und von ihnen zu hören, [...] finde ich interessant und wichtig.»

Link zum Interview

Nicola Diebold

Stv. Leiterin FHS Alumni und Absolventin Fachbereich Wirtschaft

«Die FHS St.Gallen ist Teil meines Werdegangs und hat mein Wissensrucksack gefüllt. Nicht zuletzt dank diesem praxisorientierten Studium lernte ich systematisch vorzugehen [...].»

Link zum Interview

Valentin Meichtry

Absolvent Fachbereich Soziale Arbeit

«Vielleicht arbeite ich nächstes Jahr ein paar Monate von Berlin oder Boston aus.»

Link zum Interview

Monika Waldvogel

Ehem. Leiterin FHS Alumni und Absolventin Fachbereich Wirtschaft

«Vor allem die interessanten Begegnungen mit unterschiedlichsten Alumni, die jedes Mal auf's Neue spannend, unterhaltsam, motivierend und vielfach auch einfach lässig waren und mir viel Freude gemacht haben.»

Link zum Interview

Marcel-P. Thoma

 Absolvent Fachbereich Wirtschaft

«Im Zeitalter der Social-Media ist es meines Erachtens eine besondere Herausforderung, interessante Plattformen für die immer wichtiger werdenden persönlichen Kontakte zu entwickeln.»

Link zum Interview

Andrea Schwarber

Absolventin Fachbereich Gesundheit

«Es gibt noch so viel mehr zu lernen. Da lässt mich mein Ehrgeiz nicht ruhen.»

Link zum Interview

Thomas Schwemer

Absolvent Fachbereich Soziale Arbeit

«Manchmal müssen wir unsere eigenen Grenzen erkennen und akzeptieren, was sehr schwer sein kann.»

Link zum Interview

Michael Frei

Absolvent Fachbereich Wirtschaft

«Es ist uns sogar gelungen, den harten Kern für ein jährliches «Kultur-Reisli» zu begeistern.»

Link zum Interview

Tobias Wehrli

Absolvent Fachbereich Wirtschaft

«Als Schiri wird niemand geboren. Schiri wird, wer als Spieler zu schlecht ist.»

Link zum Interview

Brigitte Beck

Absolventin Fachbereich Gesundheit

«Durch das FHS Alumni-Netzwerk ist ein Austausch mit anderen Fachpersonen sehr gut möglich. Komplexe Themengebiete können aus verschiedenen Perspektiven diskutiert werden, was Anregungen zu neuen Denkweisen gibt und eine Weiterentwicklung möglich macht.»

Link zum Interview

Urs Schürpf

Absolvent Weiterbilungzentrum-FHS

«Der Austausch und die Verbindung mit unterschiedlichsten Personen; daneben interessante sowie spannende Veranstaltungen, welche durch FHS Alumni organisiert werden […].»

Link zum Interview

Monika Hegi

Absolventin Fachbereich Soziale Arbeit

«Die schwierigste Situation ist, wenn die Vergangenheit zu viel Raum einnimmt.»

Link zum Interview

Anke Lehmann

Absolventin Fachbereich Gesundheit

«Mir hat aber auch die Erfahrung geholfen, dass lebenslanges Lernen keine Floskel, sondern tatsächlich umsetzbar ist.»

Link zum Interview