Vadian Lectures 2019
«Schöne neue Welt? Zwischen technischen Möglichkeiten und ethischen Herausforderungen»

Vadian Lectures ZEN-FHS«Wie viel Künstlichkeit verträgt der Mensch?»

Schon immer hat der Mensch danach gestrebt, sich und seine Umwelt zu verbessern. Sein Streben hat dazu beigetragen, lebensweltliche Defizite auszugleichen, abzubauen oder gar zu beheben. Infolgedessen hat sich im Laufe der Zeit der Möglichkeitsraum menschlichen Handelns ins schier Unermessliche ausgeweitet. Doch ob aus der Möglichkeit des Könnens zwangsläufig immer ein Gebot des Sollens folgt, ist umstritten – gerade auch in der Zeit der digitalen Transformation.

Silke Schicktanz spricht am 31. Oktober 2019, 18 Uhr zum Thema «Wie viel Künstlichkeit verträgt der Mensch?»

Kantonsratssaal St.Gallen
Klosterhof 3

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Platzzahl ist begrenzt. Danke für Ihre Anmeldung via Anmeldeformular oder per E-Mail an zen@fhsg.ch.

Die Veranstaltungsreihe wird durch das Zentrum für Ethik und Nachhaltigkeit der FHS St.Gallen initiiert und von der St.Galler Kantonalbank unterstützt.