«TAGBLATT - wo die Reise hingeht» mit Einblick in den Redaktionsalltag

Die Medienbranche ist massiv unter Druck: Digitalisierung und verändertes Leseverhalten gefährden das Geschäftsmodell. Die Werbeeinnahmen erodieren und die Leserschaft ist (noch) nicht in Massen bereit, für digitale Produkte Geld auszugeben.

Wie weiter? Wer zu lange am einst hoch rentablen Printgeschäft festhält, droht den Anschluss zu verlieren. Wer zu früh und zu intensiv in digitale Innovationen investiert, gibt viel Geld aus ohne entsprechende Einnahmen zu generieren. Für Medienmacher stellt sich deshalb die Frage nach der richtigen Strategie.

Das St.Galler Tagblatt und seine Regionalausgaben stellen sich diesem Wandel. Durch Kooperationen im überregionalen Bereich werden Mittel freigesetzt, die anderswo dringend gebraucht werden können. Entscheidend ist, die regionale Verankerung der Marke beizubehalten. Die Tagblatt Medien machen Journalismus aus der Ostschweiz und für die Ostschweiz – auch im digitalen Zeitalter. Das Medienhaus unserer Region leistet damit Service public für alle, die sich für das politische, kulturelle, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben in unserer Region interessieren.

Wir bekommen an diesem Abend mit einer Besichtigung und einem Input Einblick in die Tagblatt-Welt und die aktuellen Herausforderungen für die Printmedien. Den Abend lassen wir auf dem Dach des Tagblatt-Gebäudes bei einem Apéro riche ausklingen.

Pascal Hollenstein ist Leiter Publizistik bei «CH Media». Er studierte an der Universität Zürich Geschichte, Politikwissenschaft, Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Er begann seine journalistische Karriere als Redaktor bei «Radio Thurgau» und der «Thurgauer Zeitung», übernahm später verschiedene Engagements im Bereich Corporate Publishing und als Historiker bei einer Versicherungsgesellschaft, bevor er als Wirtschaftsredaktor zur «Sonntagszeitung» wechselte. 2002 gehörte er zum Gründungsteam der «NZZ am Sonntag», wo er 2011 zum Ressortleiter Schweiz und zum stellvertretenden Chefredaktor befördert wurde. 2016 wurde er zum Leiter Publizistik der Regionalmedien der NZZ-Mediengruppe ernannt. Seit dem Zusammenschluss der NZZ Regionalmedien und der AZ Medien zum Joint Venture «CH Media» im Oktober 2018, ist Pascal Hollenstein Leiter Publizistik und damit auch für die inhaltliche Ausrichtung des St. Galler Tagblatts verantwortlich.

Christine Bolt ist Leiterin Lesermarkt und Marketing bei CH Media und verantwortet die gesamte Vermarktung aller Print- und E-Paper-Titel sowie der Newsportale. Zudem engagiert sie sich stark in der digitalen Transformation des Bereiches Publishings und vertritt CH Media in der Ostschweiz nach aussen. Nach der Matura studierte sie vier Semester an der HSG und schloss nach einer Bankausbildung die Ausbildung zum eidg. FA Marketingplaner und eidg. dipl. Verkaufsleiter ab. Im März 2017 erlangte sie am IAP der ZHAW den Titel «MAS Coaching und Supervision in Organisationen».

 

Datum

Dienstag, 29. Oktober 2019

Zeit

18.00 Uhr mit anschliessendem Apéro

Ort

Fürstenlandstrasse 122, 9001 St.Gallen

Kosten

kostenlos

Die Veranstaltung ist für

FHS Alumni-Mitglieder, aktuell Studierende der FHS St.Gallen

Anmeldeschluss

18. Oktober 2019. Eine Anmeldung ist notwendig.

Heute feiern wir den Tag der Kinderrechte🎈! Vor genau 30 Jahren, am 20. November 1989, wurde die UN-Kinderrechtskonvention...
Mehr
Ach das ist es - Malony hat das Rätsel um den kosmischen Bildausschnitt gelöst: Die FHS hat ihren eigenen Starbucks! 🌟...
Mehr
#Repost @ilovestgallen ・・・ Diagonal und Parallel #bahnhof #fachhochschule #fhsstgallen #linien #architecture...
Mehr
#zukunftstag an der #fhs: Unter dem Motto «Perspektivenwechsel» versuchten sich die Mädchen als Ingenieurinnen. Programmieren,...
Mehr
Musik. Theater. Erinnerungen. "Letzte Lieder" handelt von Geschichten von sterbenden Menschen, die sich an ihre prägenden...
Mehr

Trotz Diplom den Pflege-Bachelor absolvieren - warum?

Mehr

Mit digitaler Vernetzung das Lädelisterben stoppen

Mehr

Nicola Hilti: #Wohnen und Arbeiten der Zukunft

Mehr

Aftermovie: Openair Mini-Rock

Mehr

Work-Life-Balance 4.0 - Das Gesellschaftsspiel zur Vereinbarkeit von Arbeit, Freizeit und Familie.

Mehr

substanz öffnet Räume

Das neue FHS-Magazin zum Thema Raum

Jetzt lesen

«TAGBLATT - wo die Reise hingeht» mit Einblick in den Redaktionsalltag

Die Medienbranche ist massiv unter Druck: Digitalisierung und verändertes Leseverhalten gefährden das Geschäftsmodell. Die Werbeeinnahmen erodieren und die Leserschaft ist (noch) nicht in Massen bereit, für digitale Produkte Geld auszugeben.

Wie weiter? Wer zu lange am einst hoch rentablen Printgeschäft festhält, droht den Anschluss zu verlieren. Wer zu früh und zu intensiv in digitale Innovationen investiert, gibt viel Geld aus ohne entsprechende Einnahmen zu generieren. Für Medienmacher stellt sich deshalb die Frage nach der richtigen Strategie.

Das St.Galler Tagblatt und seine Regionalausgaben stellen sich diesem Wandel. Durch Kooperationen im überregionalen Bereich werden Mittel freigesetzt, die anderswo dringend gebraucht werden können. Entscheidend ist, die regionale Verankerung der Marke beizubehalten. Die Tagblatt Medien machen Journalismus aus der Ostschweiz und für die Ostschweiz – auch im digitalen Zeitalter. Das Medienhaus unserer Region leistet damit Service public für alle, die sich für das politische, kulturelle, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben in unserer Region interessieren.

Wir bekommen an diesem Abend mit einer Besichtigung und einem Input Einblick in die Tagblatt-Welt und die aktuellen Herausforderungen für die Printmedien. Den Abend lassen wir auf dem Dach des Tagblatt-Gebäudes bei einem Apéro riche ausklingen.

Pascal Hollenstein ist Leiter Publizistik bei «CH Media». Er studierte an der Universität Zürich Geschichte, Politikwissenschaft, Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Er begann seine journalistische Karriere als Redaktor bei «Radio Thurgau» und der «Thurgauer Zeitung», übernahm später verschiedene Engagements im Bereich Corporate Publishing und als Historiker bei einer Versicherungsgesellschaft, bevor er als Wirtschaftsredaktor zur «Sonntagszeitung» wechselte. 2002 gehörte er zum Gründungsteam der «NZZ am Sonntag», wo er 2011 zum Ressortleiter Schweiz und zum stellvertretenden Chefredaktor befördert wurde. 2016 wurde er zum Leiter Publizistik der Regionalmedien der NZZ-Mediengruppe ernannt. Seit dem Zusammenschluss der NZZ Regionalmedien und der AZ Medien zum Joint Venture «CH Media» im Oktober 2018, ist Pascal Hollenstein Leiter Publizistik und damit auch für die inhaltliche Ausrichtung des St. Galler Tagblatts verantwortlich.

Christine Bolt ist Leiterin Lesermarkt und Marketing bei CH Media und verantwortet die gesamte Vermarktung aller Print- und E-Paper-Titel sowie der Newsportale. Zudem engagiert sie sich stark in der digitalen Transformation des Bereiches Publishings und vertritt CH Media in der Ostschweiz nach aussen. Nach der Matura studierte sie vier Semester an der HSG und schloss nach einer Bankausbildung die Ausbildung zum eidg. FA Marketingplaner und eidg. dipl. Verkaufsleiter ab. Im März 2017 erlangte sie am IAP der ZHAW den Titel «MAS Coaching und Supervision in Organisationen».

 

Datum

Dienstag, 29. Oktober 2019

Zeit

18.00 Uhr mit anschliessendem Apéro

Ort

Fürstenlandstrasse 122, 9001 St.Gallen

Kosten

kostenlos

Die Veranstaltung ist für

FHS Alumni-Mitglieder, aktuell Studierende der FHS St.Gallen

Anmeldeschluss

18. Oktober 2019. Eine Anmeldung ist notwendig.

«Digital Human Work» – eine Utopie?

Denkanstösse zur Digitalen Transformation

Artikel lesen