•  
  • 11.07.2014 Kooperationsstudiengang Master of Science in Pflege für die nächsten fünf Jahre akkreditiert mehr ...
  • 29.08.2014 Bereits über 770 Anmeldungen für den zweiten St.Galler Demenz-Kongress mehr ...
  • 02.09.2014 Anlass Erwerbstätigkeit und Angehörigenpflege mehr ...
  • 21.10.2014 Master of Science FHO in Pflege | Informationsanlass mehr ...
  • 30.10.2014 Bachelor of Science FHO in Pflege | Informationsanlass mehr ...
  • 08.11.2014 Bachelor of Science in Pflege | Schnuppertag mehr ...
  • 19.11.2014 Master of Science FHO in Pflege | Informationsanlass mehr ...
  • 20.11.2014 Bachelor of Science FHO in Pflege | Informationsanlass mehr ...
  • 25.11.2014 St.Galler Demenz-Kongress - Lebens- und Betreuungskonzepte für Menschen mit Demenz mehr ...
  • 17.12.2014 Master of Science FHO in Pflege | Informationsanlass mehr ...
  • 18.12.2014 Bachelor of Science FHO in Pflege | Informationsanlass mehr ...
Anlässe
Anmeldung Informationsanlass

Weitere Informationen
Informationsbestellung
Personen & Kompetenzen

Downloads
Flyer Master Pflege
Studienführer Master Pflege
Aufnahmeverfahren und Zulassung
Anmeldeformular Master Pflege



Kontakt
Kontaktformular

FHS St.Gallen
Studienadministration
Rosenbergstrasse 59
9000 St.Gallen

Tel. +41 71 226 14 10
Fax +41 71 226 14 01
E-Mail: gesundheit@fhsg.ch

Lageplan

Master of Science FHO in Pflege

Der konsekutive Master of Science FHO in Pflege wurde in Kooperation mit der Berner Fachhochschule (BFH) und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) entwickelt und wird mit den Kooperationspartnern seit September 2010 gemeinsam durchgeführt. Jede dieser Hochschulen bietet im Rahmen des Gesamtkonzeptes eine spezifische Pflegevertiefung an.

Zielsetzung des Studiums
Der Master of Science FHO in Pflege vertieft insgesamt das auf Bachelorniveau erworbene Fachwissen und verknüpft dieses mit fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das Studium befähigt, neue Rollen und Aufgaben wahrzunehmen, um die Theorie und Praxis der Disziplin Pflege bedarfsorientiert weiterzuentwickeln.

Was lernen die Studierenden?
Ein Master of Science FHO in Pflege vermittelt den Studierenden die benötigten erweiterten
fachlichen und methodischen Kompetenzen. Der Master-Abschluss befähigt die Studierenden:
-die Theorie und Praxis der Pflege bedarfsorientiert und evidenzbasiert umzusetzen und weiterentwickeln zu können sowie
-neue Rollen und Aufgaben zu übernehmen.


Konkret heisst dies, dass die Studierenden lernen:
-Fachinhalte studienbasiert zu analysieren und weiterzuentwickeln
-Verschiedene Lösungsansätze und Modelle für komplexe Problemstellungen aus der Pflegepraxis zu erarbeiten
-Umfassende Projekte zu initiieren, zu implementieren und zu leiten
-Forschungsarbeiten zu planen und durchzuführen
-Pflegespezifische und ethische Fragestellungen im gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Kontext zu beurteilen und sich an der Umsetzung zu beteiligen.


Pflegevertiefung an der FHS St.Gallen
Die FHS St.Gallen legt den Schwerpunkt auf die Pflege von Menschen mit chronischen Gesundheitsproblemen in unterschiedlichen Lebensphasen unter besonderer Berücksichtigung der Patienten- und Angehörigenedukation. Im Fokus steht das Fördern des Selbstmanagements der Patientinnen und Patienten.


Abschlusskompetenzen

Eine Projektorganisation, von der Rektorenkonferenz der Fachhochschulen (KFH) geleitet, hat die Abschlusskompetenzen der FH-Gesundheitsberufe der Schweiz erarbeitet. In dieser Projektorganisation waren alle relevanten Kreise, d.h. Berufsverbände, Behörden, Fachhochschulen und die OdaSanté vertreten. Die Abschlusskompetenzen für die Bachelor- und Masterstudiengänge sind für die Erarbeitung von Lernzielkatalogen verbindlich.
Abschlusskompetenzen Gesundheitsberufe
  • Twitter
  • Facebook
  • mySpace
Diese Seite weiterempfehlen
© 2014 FHS St.Gallen, FHO Fachhochschule Ostschweiz | Impressum | Rechtliche Hinweise